Home Projekte Produkte News Kontakt Partner Sitemap Impressum


Seite zurück

 

 

 

 

 

 

 

Kurzbeschreibung der Leuchtfolien Ansteuerung mit Blinkmodul im Hutschienengehäuse

 

Bei dem Gerät handelt es sich um ein Hutschienengehäuse (Hutschienen Leergehäuse grau 71x71x90).

Die Eingangsspannung kann sowohl Wechsel- wie auch Gleichspannung sein (DC 14..40 Volt oder AC 14..28 Volt). Die Stromaufnahme ist < 1,5 A. Es gibt das Modul mit einem oder zwei Convertern für Leuchtschnüre bis zu einer Maximallänge von 10m / Converter. Klemme 3 und 4 dienen zum Durchschleifen der Versorgungsspannung zum nächsten Gerät. An den Klemmen 9 und 10 kann die Intern eingestellte Spannung kontrolliert werden. Diese Spannung muss kleiner als 12 Volt betragen, da der Converter nicht mehr verträgt!!! Der Ausgang des Blinkmoduls liegt an Klemme 12 an und wird dem Netzteil über Klemme 11 zugeführt. Bei nicht Verwendung, kann über einen Low-Pegel (Klemme 10) das Netzteil eingeschaltet werden.

Helligkeit und Blink-Frequenz lassen sich über 2 10-Gang-Potentiometer einstellen.

Die Ausgangsspannung ist größer als 50 Volt!!!! Beachten Sie die VDE-Richtlinien!!

Bei dem Modul für Leuchtschnüre beträgt die Ausgangsspannung 115V / 1000Hz.

Je Ausgang können 200 cm² Leuchtfolie oder 10m Leuchtschnur betrieben werden.


T.C.M. Light-Solutions   Dipl.-Ing. (FH) Thorsten C. Menzel
Westring 97   D-33818 Leopoldshöhe   phone:+49(0)5202-6767   fax:+49(0)5202-9255227 
Stand:    22. Juli 2013